BAUSTELLE STRASSENBAHN: INFOS ZU DEN ARBEITEN

Die Straßenbahn ist ein umweltfreundliches, modernes, schnelles und zuverlässiges Verkehrsmittel. Vor allem aber verschafft sie unseren Städten Luft. Wie in zahlreichen Großstädten in Europa und anderswo erhöht sie das Platzangebot für das urbane Leben. Fußgänger und Radfahrer können neu angelegte öffentliche Bereiche besser nutzen. Lüttich hat entschieden, dieses effiziente und umweltfreundlichere Verkehrsmittel einzuführen. Das Megaprojekt nahm im Frühling 2019 seinen Anfang!

Die Straßenbahn wird dabei durch die gesamte Stadt von Coronmeuse bis Sclessin verlaufen. Insgesamt werden 21 Haltestellen die Strecke säumen, neun davon mit Bus- und drei mit Zuganschluss. Dank Multimodalität und Auffangparkplätzen wird das historische und gewerbliche Zentrum Lüttichs künftig leichter zu erreichen sein. Im Zentrum werden im Abstand von 450 m Haltestellen angelegt. 

Um der Lütticher Mobilität diese neue Dynamik zu verleihen, sind umfangreiche Arbeiten erforderlich. Bis zum voraussichtlichem Abschluss der Arbeiten im Jahr 2022 wird die Mobilität im Zentrum grundlegende Veränderungen erfahren – ganz zu schweigen von einem veränderten Stadtbild. 

Drei Baustellenbereiche werden sich erheblich auf den Fremdenverkehr und den Zugang zu bestimmten Sehenswürdigkeiten auswirken. Betroffen sind das Viertel um den Bahnhof Guillemins, die Verbindung zwischen der avenue Blonden und der Oper sowie die Zone von der Oper bis zum Viertel Saint-Léonard, in der sich Place de la Cathédrale, der Place Saint-Lambert und der Place du Marché befinden. Die Bauarbeiten in den drei Zonen sollten bis Ende 2020 abgeschlossen sein. 

Um die Orientierung der Stadt während der Bauphase zu erleichtern, wurde eine spezielle Website eingerichtet. Sie enthält unter anderem eine wöchentlich aktualisierte Seite mit Informationen zu laufenden Arbeiten. Der besseren Übersicht halber enthält diese Seite auch einen Verkehrsplan. 

WEBSITE DER STRASSENBAHN

Ebenso wurde eine gebührenfreie Rufnummer eingerichtet, unter der Sie Informationen für Ihre jeweilige Strecke erhalten. 0800/88 022. 

 

Last but not least steht Ihnen selbstverständlich auch das Office du Tourisme (Fremdenverkehrsamt) mit Rat und Tat zur Seite. Telefon: +32 4 221 92 21