COVID-19: AUSWIRKUNGEN AUF DIE TOURISTISCHEN AKTIVITÄTEN

Nach den Maßnahmen, die die Bundesregierung am Donnerstag, dem 12. März, im Rahmen des Kampfes gegen das Coronavirus Covid-19 ergriffen hat, sind die verschiedenen kulturellen und touristischen Organisationen im Pays de Liège ab Freitag, dem 13.03. um Mitternacht, für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.

In der Pressemitteilung von Premierministerin Sophie Wilmès werden die Maßnahmen im touristischen, kulturellen und kommerziellen Bereich im Einzelnen aufgeführt:

"Bezüglich der Geschäfte und der so genannten Freizeitaktivitäten (Sport, Kultur, Folklore usw.): 

  • All diese Aktivitäten werden unabhängig von ihrem Umfang und unabhängig davon, ob sie öffentlich oder privat sind, gestrichen.
  • Unter anderem sind Diskotheken, Cafés und Restaurants geschlossen;
  • Die Hotels bleiben bis auf ihr mögliches Restaurant geöffnet;
  • Hauslieferung und Drive-in sind erlaubt;
  • Die Geschäfte bleiben die ganze Woche außer am Wochenende geöffnet;
  • Lebensmittelgeschäfte und Apotheken bleiben wie gewohnt geöffnet (auch am Wochenende). Dennoch wird empfohlen, die Hygienemaßnahmen auf der Grundlage der bereits ausgesprochenen Empfehlungen zu verstärken".

Im Pays de Liège sind alle Museen von Samstag, 14.03. bis mindestens 3.04. geschlossen. Alle öffentlichen Veranstaltungen, Konzerte, Theateraufführungen, Führungen, pädagogischen Aktivitäten, ob drinnen oder draußen, werden abgesagt oder verschoben. Für die Modalitäten der Verschiebung oder Rückerstattung wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.

 

Um eine Konzentration des Publikums zu vermeiden, sind die Büros des Maison du tourisme du Pays de Liège / Lüttich Tourismusbüro ab diesem Samstag, 14.03., für das Publikum nicht mehr zugänglich.

Wir sind weiterhin telefonisch unter +32 4 221 92 21 und per E-Mail unter info@visitezliege.be oder über unsere Facebook-Seite erreichbar.

 

Die Sicherheitsmaßnahmen können variieren. Wir empfehlen Ihnen, die Website www.info-coronavirus.be regelmäßig zu konsultieren.