Der Bahnhof Guillemins und das umliegende Viertel

7
Guide RC
Array
2 1 Tabelle neu aufbauen
Upload CSV
Art&Fact
Array
2 1 Tabelle neu aufbauen
Upload CSV
Array
1 1 Tabelle neu aufbauen
Upload CSV
Array
1 1 Tabelle neu aufbauen
Upload CSV
*Tarif Art&fact an Wochenenden und Feiertagen: 170 €.
Die Besichtigung des Bahnhofs (Vgl. Besichtigung Nr. 23) lässt sich mit einer Erkundung des Guillemins-Viertels verbinden. Der Name erinnert an die Anwesenheit der Wilhelmiten („guillemites“) an diesem Ort vom 13. bis 18. Jahrhundert. Das Stadtviertel um den 1842 an der Eisenbahnlinie nach Brüssel entstandenen Bahnhof entwickelt sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Seine Blütezeit erlebt es während der Belle Époque, vor dem Hintergrund der Weltausstellung von 1905. Es lohnt sich, die Jugendstilfassaden und die damalige Stadtplanungsphilosophie im Spiegel ihrer Zeit zu entdecken.